Was leistet tupf?

Unsere Fachberatung bieten den Erziehungsstellenfamilien eine intensive Vorbereitung auf die Betreuung der Kinder und Jugendlichen.

Nach der Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen werden die Familien in regelmäßigen Beratungsgesprächen intensiv betreut und begleitet.

Unsere Fachberatung leistet Krisenintervention und betreut auch die Herkunftsfamilien der Kinder und Jugendlichen in regelmäßigen Gesprächen. Nach Bedarf werden zudem begleitete Besuchskontakte durchgeführt.

Die Erziehungsstellenfamilien erhalten Supervision und Fortbildung. Sie haben Gelegenheit zum regelmäßigen Austausch mit anderen Erziehungsstellen.

Für diese selbständige Tätigkeit wird eine angemessene Vergütung bezahlt. Hinzu kommen ein Zuschuss zur privaten Altersvorsorge sowie eine Sachkostenpauschale für den Unterhalt des Kindes oder des Jugendlichen.